DIY: Blumen zum Muttertag

Jaggies Brosche
Wie wäre es “ausnahmsweise” mal mit Blumen zum Muttertag?
Na ja, ich gebe zu das ist keine besonders originelle Idee aber immerhin halten sich diese Blumen mindestens bis zum nächsten Muttertag! Des weiteren schmücken sie nicht nur die Wohnung, sondern die Mutti (oder ihre Tasche, ihren Hut, ihren Schal…)


Und so geht`s:
MATERIAL: Baumwollstoffe: unteres Blütenblatt: 3,5 x 45 cm, oberes Blütenblatt: 2,5 x 30 cm; Knopf mit Steg (d= ca. 2 cm); Bastelfilz, 0,1 cm dick, 2x d= 4,0 cm; Broschennadel, 3 cm (z.B.: VBS Hobby Versand); Leim (Ponal); farblich passendes Nähgarn
WERKZEUG: Zackenschere, Nähmaschine, Nähnadel
TIP: Stoffe die mit der Zackenschere geschnitten werden fransen nicht aus, alternativ können die Stoffränder natürlich auch umkurbelt werden.
ANLEITUNG:
2b
1.Mit der Zackenschere Stoffe mit den oben genannten Maßen zuschneiden. Knappkantig mit der größtmöglichen Stichlänge an einer Längsseite entlangnähen. Den Anfang der Naht sichern, das Ende nicht!

 

1b
2. Vorsichtig, damit der Faden nicht reißt, am Unterfaden ziehen um damit den Stoffstreifen stark einzukräuseln.
Die Restfäden fest miteinander verknoten damit der Faden nicht zurückrutscht.

 

2ab
3. Die Enden des Stoffstreifens rechts auf rechts aufeinanderlegen und knappkantig zusammennähen.

 

 

3b
4. Die Blüte zurechtzupfen.

 

 

 

4b
5. Zweimal Bastelfilz mit einem Durchmesser von 4,0 cm zuschneiden. Broschennadel an einen der Filzkreise annähen.

 

 

5b
6. Erst die größere Blüte dann die kleinere und abschließend den Knopf übereinander auf dem anderen Filzkreis festnähen.

 

 

6b
7. Mittig Leim auf die Filzkreise auftragen.

 

 

 

7b
Zusammenkleben und fixieren.

 

 

 

8b
Trocknen lassen, verschenken oder behalten ;-)

 

 

 

022b

050b 049b 048b

Jaggies Broschen:
3 Seiten, Schritt für Schritt in Text und Bildern:
Download Anleitung
Dateigröße: 496,3 KB Downloads: 3.995