DIY: Manschetten

Manschetten 2
Ich trage nun einmal keine Kleider oder Röcke! Nie, niemals nicht! Und ich ziehe mich auch nicht gerne so an als würde ich zu einer Hochzeit gehen…Was also tun, wenn “Frau” sich doch einmal in Schale werfen soll, da es tatsächlich zu einer Hochzeit geht? Mein erster Gedanke: Ich trage Smoking! wurde von dem am Hochzeitswochenende vorherrschendem Tropenwetter zunichte gemacht. Jetzt mußte eine schnelle Lösung her – und so bin ich zu diesen Manschetten
gekommen ;-)


Manschetten 1 Manschetten 3
Und so wird`s gemacht:
MATERIAL: weißer Baumwollstoff, 6 Knöpfe, ca. 42 cm Gummiband d= ca. 2 mm, farblich
passendes Nähgarn
WERKZEUG: Nähmaschine, Schere, Nähnadel, Bügeleisen
Schema Manschetten
ANLEITUNG:
Laut Schema ein Schnittmuster erstellen, rundherum 1 cm Nahtzugabe hinzuzeichnen. Den Schnitt 2 mal auf den Stoff übertragen und ausschneiden.
Das Gummi in 7 cm lange Stücke schneiden. Den Stoff rechts auf rechts aufeinanderlegen und zusammennähen, dabei die Gummis kopfüber zwischen die Stofflagen schieben und mit
festnähen. Eine Wendeöffnung von ca. 6 cm berücksichtigen. Die Nahtzugabe stark zurückschneiden. Die Manschetten auf rechts ziehen und die Wendeöffnung mit dem Blindstich schließen. Rundherum ca. 3mm von der Kante entfernt absteppen. Abschließend die Knöpfe annähen.