DIY: Vatertag

Vatertag 1
Schnell noch etwas zum Vatertag gebastelt…


In der “Originalversion” haben wir keine Glückwunsch- oder Komplimentekarten verwendet sondern kleine Fotos vom letzten Urlaub. Die sind allerdings nur für Insider richtig witzig ;-) Natürlich könnten auch Gutscheine, Menükarten, kleine Bildchen, Blümchen, kurze Nachrichten undsoweiter eingeklemmt werden, und das nicht nur für den Papa!
Vatertag 2
Vatertag 3
Und so geht`s:
Vatertag 5
MATERIAL:
– Stein
– Draht (ca. 1,20 m)
– Bastelfarbe
– Pinsel
– Buntstifte
– Wäscheklammer
– festes Papier
– Schere (für Papier)
– Drahtschere (oder alte              Schere)
– Uhu (Stic)

 

 

 

 

 

 

Wir haben die Vorlagen für die niedlichen Tiere in diesem Buch gefunden:
Vatertag 6

1. Damit die Tierchen auch in der richtigen Größe gemalt werden, erst die Umrisse der Wäscheklammer mit Bleistift dünn auf das Papier übertragen und dann die Tiere nach Angaben des Buches malen. Kleinere Kinder könnten vielleicht eine Vorlage ausmalen (im Internet gibt es viele Gratis-Vorlagen) oder einfachere Formen malen und ausschneiden. Die Form sollte natürlich immer die Wäscheklammer verdecken. Ist das erste Tierchen fertiggestellt, dieses ausschneiden und die Umrisse auf Papier übertragen, ausschneiden, umdrehen (!) und ebenfalls anmalen. Die “Rückseiten” der Motive können einfarbig bemalt werden.
2. Die Wäscheklammer passend farbig anstreichen und trocknen lassen.
3. Ein langes Stück Draht (ca. 1,20 m) abschneiden.
Den Draht doppelt legen, dann die Hälfte des Drahtes von unten nach oben durch die Spiralwindung der Wäscheklammer führen, dann außerhalb der Spiralwindung wieder zurück.
Unterhalb der Windung die Drähte miteinander verdrehen (ca. 8 cm weit). Die restlichen Drahtenden um den Stein wickeln.
4. Die Papiertiere auf die Wäscheklammern kleben und trocknen lassen.
Vatertag 4
Viel Spaß beim Basteln !